Auszug aus unserem Repertoire
symphonische Blasmusik am Nürburgring
Unterhaltung  
„The Acrobat“ - Arrangement Wim Maas. Die beschwingte Melodie beschreibt die lustige Atmosphäre in einem Zirkus mit seinen Akrobaten und Spaßmachern, was besonders durch die Solo- Posaune zum Ausdruck gebracht wird.
„Down Under“ - Timothy Travis unter dem Begriff „Down Under“ - deutsch „unten drunter“ - versteht man allgemein das Gebiet im Innern Australiens oder Neuseelands. Hier lebte der Komponist einige Jahre abseits der Zivilisation. Es war die Freundlichkeit der Menschen, die Begegnung mit der Tierwelt und die Vielfalt der noch unberührten Natur, die ihn zu diesem Stück inspirierten. „Flashback” - John DeBee es geht um Erinnerungen an irgendwelche Begebenheiten im eigenen Leben, die einem durch ein Stichwort plötzlich wieder einfallen. So hörte der holländische Komponist einmal im Radio einen Song, der ihn an ein früheres Erlebnis erinnerte, schrieb darüber „blitzartig“ ein Stück und gab ihm den Titel: “House of Dance” -   John Emerson Blackstone ein lebhaftes Stück aus den 80er Jahren; diese Art der Tanzmusik hatte ihren Ursprung in einem Nachtclub in Chicago mit Namen „The Warehouse“.
Filmmusik Unterhaltung Oldies - Rock, Pop klassische Blasmusik konzertante Blasmusik traditionelle Blasmusik
„Latin Pop Special”; die Musik ist von Mark Tailer, arrangiert wurde es von Masato Myokoin Es ist ein Medley der Latinsongs ”Bailamo” und “Livin la vida loca”. Latin Pop ist eine Stilrichtung der Popmusik die rhythmische und melodische Elemente der latainamerikanischen Musik  integriert. Schon in den 50er Jahren wurden vereinzelte lateinamerikanische Elemente in Schlager-Melodien integriert. In den 60er Jahren bemächtigte sich dann die Rockmusik  des rhythmischen Erbes vor allem von traditionellen karibischen und mexikanischen Musikstilen, was zur Entwicklung des Latin-Rocks führte. Vor allem in der Tanzmusik ist er nicht mehr wegzudenken.
Stadtorchester Adenau e.V.
Copyright © 2017 Stadtorchester Adenau e.V. Alle Rechte vorbehalten.