Stadtorchester Adenau e.V.
1950 - 1990 Im Oktober 1950 wurde unter Mitwirkung des damaligen Stadt- und Verbandsgemeindebürgermeisters Stefan Baur sowie von Musikern aus Adenau, Wimbach, Herschbroich und Kottenborn das heutige Blasorchester Stadt Adenau gegründet. Gründungsmitglieder waren: Nikolaus Schleich, Stefan Zimmer und Matthias Peters. Nikolaus Schleich übernahm den Dirigentenposten und 1. Vorsitzender wurde Willi Lui. Im Jahre 1961 mußte Nikolaus Schleich sein Dirigentenamt aus gesundheitlichen Gründen an Willi Lui abgeben, neuer 1. Vorsitzender wurde Peter Berens, der dem Verein bis 1992, also 31 Jahre lang vorstand. Bis zum Jahre 1966 wuchs das Orchester auf 36 aktive Mitglieder an. Vor allem fanden viele Jugendliche den Weg in den Verein, sodass 1967 sogar ein eigenes Jugendorchester gegründet werden konnte, das später in das große überging. Ein weiteres markantes Jahr in der Geschichte des Blarochesters ist das Jahr 1979. An seinem 70. Geburtstag gibt Willi Lui den Dirigentenstab an Erich Caspers ab. Wenngleich er sich an diesem Tag auch als aktiver Musiker verabschiedete, blieb er dem Verein bis zu seinem Tode im Jahre 1991 stets treu.
Jugendorchester 1967 symphonische Blasmusik am Nürburgring Blasorchester im Jahre 1965
 1990 - 2000
2000 - 2010 Im Juli 2003 feierte das Orchester sein 100-jähriges Bestehen mit einem zweitätigen Jubiläums-Fest mit zahlreichen Gastvereinen. I
Im Jahre 1992 vollzog sich an der Spitze des Stadtorchesters ein Generationswechsel. Stefan Lehmann beendet an seinem 70. Geburtstag seine aktive Mitgliedschaft. Über 39 Jahre war er aktives Mitglied des Vereins, davon über 28 Jahre als Kassenwart. Nach seiner langjährigen Tätigkeit als 1. Vorsitzender gab Peter Berens ebenfalls im Jahr 1992 sein Amt an Peter Körtgen ab. Peter Berens wurde aufgrund seiner Verdienste für das Orchester auf einstimmigen Beschluss das Amt des Ehrenvorsitzenden übertragen. Ebenfalls im gleichen Jahr übernahmen erneut Erich Caspers und stellvertretend Helmut Feien das Dirigentenamt. Erich Caspers hatte dieses Amt im Jahr 1987 aus beruflichen Gründen an Willi Böder abgegeben.
In der Vereinsführung hat es in den 90er Jahren einige Änderungen gegeben. So wurde Anfang 1995 Albert Rittinger 1. Vorsitzender und trat die Nachfolge von Peter Körtgen an. Bernd Prämassing wurde Anfang 1995 neuer Dirigent und führte die musikalischen Geschicke des Vereins bis Mitte 1997, als er den Dirigentenstab an Josef Hilberath weitergab, der dieses Amt Anfang 2004 aus zeitlichen und persönlichen Gründen aufgab. Helmut Feien übernahm weiterhin die Stellvertretung. Anfang 1998 wurde Karl Hilger zum 1. Vorsitzenden gewählt und löste Albert Rittinger ab. Anfang 2000 wechselte nochmals der 1. Vorsitzende, es folgte Hans-Peter Frings auf Karl Hilger.
Ein entscheidender Wendepunkt ergab sich im März 2004, als Frank-Harald Pfautz in das Amt des Vorsitzenden gewählt wurde. In seiner neunjährigen Amtszeit verstand er es, die Geschicke des Orchesters erfolgreich zu lenken und voranzutreiben. Es gelang, den hoch qualifizierten niederländer Berufsmusiker Harrie Boers als neuen Dirigenten zu verpflichten. Anfang 2005 präsentierte das „Blasorchester“ Stadt Adenau, dank seiner Arbeit, das erste Konzert unter dem Motto „Musik verbindet“. In Gemeinschaft mit der Bläserklasse der Realschule Adenau sowie dem Chor „CHORios“ wurde ein beachtliches Programm auf die Beine gestellt und von der hiesigen Presse als „großartiges Musikereignis“ bezeichnet. Dieses Frühjahrs-Konzert und das folgende am 2. Advents-Sonntag in der Pfarrkirche, wurden schnell zu einem festen Bestandteil im alljährlichen Programm des Stadtorchesters Adenau. In jedem Jahr konnten neue mitwirkende Chöre und als Highlit Profi-Musiker, wie Martin Walter, stellvertretender Solo-Klarinettist des Staatsorchester Rheinische Philharmonie in Koblenz oder Miriam Klein, Sopranistin von der Musikhochschule Maastricht, für die Teilnahme am Konzert gewonnen werden. Tolle Konzert- und Bildungsreisen wurden 2004 zu den Adenauer Partnerstädten Sillery, Frankreich, und 2007 nach Castione de la Presolana, Italien durchgeführt. Im Jahr Frühjahr 2006 gründeten die Musikvereine „Blasorchester Insul e.V.“, das „Blasorchester Stadt Adenau e.V.“ und die „Limbachtaler Musikanten e.V.“ eine Kooperative zur Förderung ihres Musikernachwuchses. Gleichzeitig entstand auch das Jugend-Blasorchester Ahr/Eifel. Aufgrund von Nachwuchssorgen, waren die Vereine darauf angewiesen, die Jugendlichen in die großen Orchester zu integrieren. Daher wurde das gemeinsame Jugendorchester der drei Vereine Ende 2012 leider aufgelöst. Der absolute Höhepunkt der letzten 10 Jahre war im Frühjahr 2009 die einwöchige Bildungs- und Konzertreise nach Mellieha, Malta. Ein unvergessen bleibendes Erlebnis, vor allem für die Jugend. Im gleichen Jahr erzwang ein einschneidendes Ereignis die Aufgabe des angestammten Probelokals. Aus feuerschutztechnischen Gründen musste das „alte“ Probelokal geräumt werden. Eine vorübergehende Bleibe konnte im ehemaligen Kölner Kinderheim gefunden werden. Wegen Eigenbedarf des Eigentümers wurden die Proben in die Scheune am Buttermarkt in Adenau und gelegentlich in die Hocheifelhalle Adenau verlegt.  2010 - heute Ende 2012 entschloss sich der Verein zu einer Umbenennung vom „Blasorchester“ zum „Stadtorchester Adenau“. Mit der veränderten Namensgebung haben die Musiker der Weiterentwicklung des musikalischen Repertoires, hin zum symphonischen Orchester mit bearbeiteten Stücken aus Film und Musical sowie klassischen Bearbeitungen Rechnung getragen. Im Januar 2013 wurde Dr. Karin Boeder zur neuen Vorsitzenden gewählt. Mit einem verjüngten Führungsteam, dem auch ihr Vorgänger angehört, leitet sie nun die Geschicke des Vereins. Schon im November 2011 wurde ihm, nach 47 Jahren zum 2. Mal, die Ausrichtung des Kreismusikfestes 2013 übertragen. In diese, von 14. – 16. Juni 2013 stattfindende Veranstaltung war die Feier zum 110- jährigen Jubiläum eingebunden.
voherige Seite Home Über uns Aktuelles Presse Kontakt Impressum Vorstand Besetzung Dirigent Chronik Repertoire Ausbildung Fotogalerie Termine 2017 Mitglied werden
Copyright © 2017 Stadtorchester Adenau e.V. Alle Rechte vorbehalten.